Ein Sportjahr zum Vergessen

Der Dezember ist angebrochen. Zeit für ein Resümee. Kurz gesagt: Ein Sportjahr zum Vergessen.  Im Februar warf mich ein Knochenödem im Schienbein für fast 3 Monate außer Gefecht, wobei knapp 4 Wochen dafür drauf gingen überhaupt eine Diagnose zu bekommen. Danach begann ich erst im Juni wieder meine Laufschuhe zu schnüren und wieder einen Handball … Ein Sportjahr zum Vergessen weiterlesen

Advertisements

On the road again

Die zweite Trainingswoche ist Geschichte. Vom 24.09.2018 bis zum 30.09.2018 war ich 4 x Laufen, habe eine Einheit Krafttraining absolviert und war brav am Freitag beim Handballtraining. 2 x 15 Minuten Laufen mit 1 x 1'30 Minuten Gehpause 25 Minuten langsamer Dauerlauf 2 x 15 Minuten mit 1'30 Minuten Laufpause Als Bonbon hatten meine Tochter … On the road again weiterlesen

Auf in ein neues Jahr

Ich hab noch lange nicht genug! Berlin ist ja bald und ich werde mein alternatives Training (Handball, Fitness etc.) unter der Kategorie Workout verewiglichen. Ging heute los mit 16 Push-Ups. Mehr dann morgen

Trainingswochenbuch Woche 9

Nach zwei Wochen Training mit höherem Umfang nun eine Woche mit reduzierten Läufen. Drei Einheiten, kein Intervall. Alles im langsamen Tempo und der lange Lauf hatte am Sonntag "nur" 15 km. Wobei 15 km für mich immer noch kein Selbstläufer ist. Meine Läufe bei runalyze: Dienstag Donnerstag Sonntag August: 3:35:50 Std. 31,06 km 2017: 75:31:10 … Trainingswochenbuch Woche 9 weiterlesen

Trainingswochenbuch Woche 7

Meine siebte "ernsthafte" Trainingswoche war vom Umfang und Intensität her eine meiner anspruchsvollsten in meinem Läuferleben. Die Woche begann am Dienstag mit einer kurzen und knackigen Tempoeinheit im DL3 Bereich. Das sind 85-95% des HFmax. Wie ich wieder Luft bekam musste ich feststellen, dass ich den Lauf eigentlich in DL2 absolvieren sollte. Shit happens! Runalyze-Lauf … Trainingswochenbuch Woche 7 weiterlesen

Keine halben Sachen – Meine Laufbilanz

Gerd von Dirosports erstellte kürzlich in seinem Blog seinen Halbjahresrückblick. Ebenso wie ich benutzt er Polar Flow. Eine Bilanz ziehen ist eine prima Idee, denn so kann ich später mal kompakt auf das (nicht) Geschaffte zurückschauen. Ich hoffe mir ist das plumpe Nachmachen verziehen. Meine Laufmotivation, die im Dezember 2016 plötzlich da war, nahm ich … Keine halben Sachen – Meine Laufbilanz weiterlesen