Giraffe, Drache & Mario|Silvesterlauf Oeversee 2016

20161231_110948

Bei guten, aber leicht windigen Bedingungen trafen sich etwa 700 LäuferInnen in der großen Eekboomhalle in Oeversee um in wuseliger Atmosphäre das Jahr läuferisch ausklingen zu lassen.
Als einziger der Firma meldete ich mich für die lange Runde über 11,3 km an. Des weiteren wurden noch Strecken vom 400 m Kinderlauf, 2,2 km Lauf, 5,2 km Lauf bis zur 8,8 km Nordic Walking Runde angeboten.
Mein Warmup bestand aus einer 4 km langen Fahrradanfahrt. Aufgrund einer letzten Toilettenpause verpasste ich wohl das Gruppenfoto kurz vor dem Startschuss der gemeinsam startenden 5er und 11er-Läufer. Die Streckenführung war eine Mischung aus Bundesstraße und Wanderwegen. Der erste Teil führte entlang des Flusses Treene in Richtung Tarper Gehölz. Hier war es so schmal, dass Überholen zum Problem werden konnte. Allerdings lief  hier für mich alles in beordneten Bahnen ab, ohne Rempeleien oder Ausflüge ans Gebüsch. Nach knapp 2 km etwa trennten sich die Laufwege der jeweiligen Strecken und wir 11er liefen an der B76 bis es über eine kleine Straßenpassage ins Tarper Gehölz und somit in mein Trainingsgebiet ging, wo eine Waldrunde gelaufen wurde um über die Bundesstraße zurück in Richtung Ziel zu kommen. Bei km 5 stand dann die Feuerwehr mit einer Versorgungsstation bereit. Leider gab es keinen Glühwein.
Die Organisation war übrigens wirklich gut. Die Strecke gut ausgeschildert und die Helferinnen und Helfer fleißig und nett. Einziger Kritikpunkt: Eine Kleiderbeutelabgabe wäre toll! Ich musste meinen Schlüssel und meine Börse  in einer Bauchtasche mit mir  herumschleppen und meine Sporttasche unbeaufsichtigt in der Halle lassen.cats1

Das Schlüsselgeklapper ging gar nicht und so blieb ich kurz stehen um den die Schlüssel in die kleine Hosentasche zu stopfen. Den Rückweg verbrachte ich dann hinter drei Läufern, die kostümiert den letzten Tag des Jahres verbrachten. Eben eine Giraffe, einen blauen Drachen mit lila Punkten (und GoPro Kamera) und Super Mario.
Da es ziemlich eintönig an der Bundesstraße  entlang ging, war es gut eine kleine Gruppe im ähnlichen Tempo zu finden. Ein Blick auf die Uhr sagte mir, dass ich im 6er Tempo lief. Das scheint momentan ein angenehmes Tempo für mich zu sein und eine gute Balance zwischen Anstrengung und Flowtempo.
Im Ziel war ich nach knapp 1:05:00 und 10,82 km.silvester

 

 

 

 

 

 

 

Ein eher durchwachsenes Laufjahr ging somit mit einem schönem Lauf zu Ende.
Lauft schön!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s