Eddys Blogparade: Warum läufst du eigentlich?

why-1780726_640

Eddy Andrae, der Gandalf unter uns (Lauf)Blog-Hobbits, haute kurz vor Weihnachten einfach mal eine Blogparade heraus. Thema: Was soll die ganze Quälerei und was bringt euch das eigentlich?
Ich glaube jeder Läufer kennt den Moment, wenn man sich fragt: „Warum zum Teufel tue ich mir das hier an?“

Eddy stellt also einfach mal 5 Fragen ins Web, lehnt sich zurück und lässt mich hier wie Obst vor dem Laptop zurück. Okay. Here we go.

  1. WARUM LÄUFST DU?
    Ich bin zu dick. Oder zu klein. Vielleicht habe ich auch schwere Knochen. Oder doofe Gene. Ich esse auch zu gerne und zu gerne Ungesundes.
    Kurz: Ich laufe für meine Gesundheit. Mit 43 Jahren und einem BMI von 28 macht man(n) sich schon mal Gedanken.
  2. SEIT WANN LÄUFST DU?
    Seit 2012. Also eigentlich war es eine 3 km Runde um einen See im Jahr 2010. Im Jahr 2012 ging es aber „ernsthaft“ zur Sache. Trainingsplan, richtige Schuhe, Laufkleider vom Discounter.
  3. WAS SIND DEINE REKORDE?
    Mein Rekord? 4 Tage Muskelkater!
    Nein, ich bin bis jetzt nie auf Zeit gelaufen. Also kein Start mit dem Gedanken: Ich will 10 km in 49:59 laufen. Klar starte ich mit dem Gedanken… Och, so 6:15 – 6:30 min pro km wäre cool. Aber in meiner Situation will ich einfach nur LAUFEN!
    Ach ja: 42,195 km in 4:45:22 (2015)
  4. WAS IST DEIN ALLERSCHÖNSTES LAUF-ERLEBNIS?
    Ganz klar: Der HASPA-Hamburg-Marathon 2015!!!
    42 km durch die geilste Stadt der Welt. Einfach Wahnsinn. Mein bester Freund an der Strecke- mit Spot-Hopping. Meine Family wartete im strömenden Regen auf mich. Das war ein Tag wo alle Sorgen und alle Wut, aller Zweifel und alle Angst einfach weg waren.
    Ich hoffe ich kann meine (Lauf)Träume nochmal realisieren. Die Chancen darauf sind allerdings gering.
    instagramcapture_838ef430-7bfb-412d-9a56-206188f3eab8
    Meine Fresse, war ich da schlank! (82 kg bei 175cm)
  5. WELCHE FRAGE HABE ICH VERGESSEN?
    Ich hätte noch gefragt: Wie motiviert ihr euch?
    Motivation und Zeitmanagement sind für mich zwei unglaublich widerliche Faktoren um mich am Laufen zu hindern.
Advertisements

4 Gedanken zu “Eddys Blogparade: Warum läufst du eigentlich?

  1. Danke, dass Du bei der Blogparade mit an Bord bist, Sönke! Über Deinen Rekord (4 Tage Muskelkater) lache ich immer noch. Darum sehe ich mal geflissentlich über den GANDALF hinweg. Dieses eine mal jedenfalls 😉

    Gefällt mir

    1. Moin.
      2016 war echt zum Vergessen. Arbeit, Familie und nicht zuletzt der Umzug ließen wenig Platz für Sport. Dazu kamen gesundheitliche Probleme.
      Aber 2017 geht steil. Ich laufe endlich wieder 2-3x pro Woche und spiele seit 3 Wochen Handball (muss man hier an der Förde). Mein Leben Leben pendelt sich langsam wieder ein.
      Ich bleib am Ball.
      Wenn nicht: Einfach Mal neu Motivationkommentar schreiben 🏃
      Gruß Sönke

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s